Fockenstein, 1.544 m, im Mangfall-Gebirge

Fockenstein, 1.544 m, im Mangfall-Gebirge

Wann

8. April 2023    
Ganztägig

Buchungen

Bitte erst anmelden um sich einen Tourenplatz zu sichern. Wenn trotz Anmeldung keine Buchung vorgenommen werden kann, sind alle Plätze bereits vergeben.

Veranstaltungstyp

Eine Wanderung zur Aueralm und zum Fockenstein gehört wegen der wildromantischen Landschaft sicherlich zum Pflichtprogramm eines jeden Aufenthaltes am Tegernsee.
 

Start der Tour ist der Parkplatz Sonnenbichl, oberhalb von Bad Wiessee. Wir wandern durch das Zeiselbachtal flussaufwärts weiter nach oben auf dem Weg 611a.

Der Weg verläuft durch den Wald und bietet im Sommer angenehmen Schatten. Nach rund 1,5 Stunden haben wir die Aueralm erreicht. Die Alm auf 1.300 Metern Höhe ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein lohnendes Ziel für jeden, der die Ruhe und die grandiose Aussicht genießen will.
Weiter geht es von der Aueralm zum Fockenstein. Dazu folgen wir dem Forstweg bis zur Neuhütten-Alm und zum Neuhütteneck (Weg 614). Von hier halten wir uns rechts hinauf zum Fockenstein. Der Weg verläuft in Serpentinen, an manchen Stellen nehmen wir auch die Hände zu Hilfe. Die Aussicht oben am Gipfel hinunter zum Tegernsee entschädigt für die Mühen des Aufstiegs. Nach einer Rast schlagen wir den Rückweg in östlicher Richtung ein (Weg 611). Wir passieren wieder die Aueralm. Von hier aus folgen wir dem Schottersträßchen bis zu einer scharfen Rechtskurve. Hier halten wir uns geradeaus (nicht dem Abzweig nach rechts folgen hier fehlt noch ein Wegweiser) und wandern übers Wachselmoos und vorbei am Zwergerlberg über die Skiabfahrt zurück zum Sonnenbichl.

Gehzeit: 6,5 Stunden, 749 HM, Weglänge: 13,3 km

 

Buchungen

Tickets

Du musst dich anmelden oder registrieren, um eine Buchung vorzunehmen zu können.