Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Im Internet-Browser ansehen..
Auf und DAVon – Garchinger Bergpostille März 2017

Liebe Mitglieder,

auch im März haben wir wieder interessante Neuigkeiten aus der Sektion für Euch. Für unsere Kleinen hat sich eine neue Gruppe gebildet, die Ausflüge und Aktionen in Garching und Umgebung unternimmt. Für diesen Sommer hat Marcel Flesch ein Sektions-Ausbildungsprogramm für Euch auf die Beine gestellt. Besonders ans Herz legen möchten wir Euch den Schnupper-Kurs für E-MTBs, der exklusiv unserer Sektion angeboten wurde.

Viel Spaß beim Lesen!

Eure Redaktion von „Auf und DAVon – Garchinger Bergpostille“


Inhalt

  • Personelles aus der Sektion
  • Familiengruppe Garchinger Trolle
  • DAV Jungsters
  • Ausbildungsprogramm 2017
  • Schnupper-Kurs und Führerschein-Erwerb für E-MTBs
  • Fachübungsleitertreffen vom 11. – 12. März
  • Ausstellung: Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen
  • Neue Bücher
  • Aktuelles Tourenprogramm
  • Aktuelle Tourenberichte
  • TV-/Veranstaltungshinweise

Personelles aus der Sektion
Neue Naturschutzreferentin
Hallo,
Die Berge „… oben zu stehen, die Stille und Weite genießen“ wahrlich ein Genuss!
Der Wunsch näher an den Bergen zu wohnen und meine Sehnsucht nach mehr Weite und Natur haben mich Anfang 2016 von München auf eine kleine Anhöhe im Chiemgau ziehen lassen.

Mit diesem Weitblick möchte ich in einen wundervollen Bergsommer starten. Ziel ist es, Menschen zusammen zu bringen, die Freude daran haben sich auszutauschen, anderen ihr Wissen weiterzugeben, etwas Neues kennenzulernen, in der Gemeinschaft aktiv zu sein.

Hier mein Aufruf an ALLE, die sich gerne in den Bereichen Natur, Kunst, Kultur und Umwelt – in Form von Aktionen, Berichten/Artikel, Vorträgen, Führungen, Ideen, mittels Kontakte zu Verbänden und Organisationen – einbringen möchten. Schlicht Menschen mit Hingabe und Herzblut. Ich freue mich über Anregungen und unterstütze diese persönlich.
Da es bekanntlich Miteinander mehr Spaß und Freude bereitet, ich die Zeit und Ressourcen jedes einzelnen Engagierten als kostbar erachte, möchte ich im Sinne der Nachhaltigkeit unser Netzwerk nicht nur intern in der Sektion, sondern auch Sektionsübergreifend ausbauen. Meinen persönlichen Startschuss für das Amt der Naturschutzreferentin habe ich im Oktober 2016 bei der jährlichen Naturschutzreferententagung gesetzt. Die ersten Kontakte wurden geknüpft. Unter anderem mit der Sektion Geltendorf. Dieser möchte gerne weiter ausgebaut werden. Und was eignet sich dazu besser als ein gemeinsames Arbeitswochenende im Oktober, auf der „Neuen Magdeburger Hütte“ (südliches Karwendel bei Hochzirl). Wir freuen uns über alle, die neugierig sind und mit uns anpacken möchten.
So vielfältig und bunt wie eine Blumenwiese, so reich an Wissen, Aktivitäten, gemeinsamen Austausch und Erlebnissen darf das Netzwerk sein, um den Bereich Naturschutz mit Leben zu füllen.
Auf viele schöne gemeinsame Aktivitäten
Marion Eder
Neuer Rechnungsprüfer
Gerhard Höppner hat von Karin Heidl die Rechnungsprüfung übernommen. Wir bedanken uns bei Karin für ihren Einsatz in den letzten Jahren.
An dieser Stelle gratulieren wir Gerhard Höppner herzlich zu seinem 80. Geburtstag und wünschen ihm alles Gute.

Familiengruppe Garchinger Trolle
Wir möchten Euch auf zwei Aktionen der Familiengruppe Anfang April aufmerksam machen.
Frühlingserwachen am Sonntag, den 2. April im Obstgarten
Wir werden von 14 – 16 Uhr den Frühling im Obstgarten heraus kitzeln. Weitere Informationen…
Filzen für Ostern am Samstag, den 8. April im Franz-Marc-Zimmer
Wir werden mit Märchenwolle nassfilzen.  Euren mitgebrachten Stein hüllen wir in viele bunte Wollschichten ein, die sich mit Seife und heißem Wasser langsam zu einer Kugel festigen werden. Weitere Informationen…

DAV Jungsters
Wir sind ein wilder, bunt gewürfelter Haufen von 5- bis 8-Jährigen, die immer wieder Samstags mit unseren beiden Betreuerinnen Lara Kern und Evi Flesch auf Tour gehen. Diese Touren sind meist im Umland und starten oft am Maibaum von Garching. Bisher waren wir schon im Zoo und haben gemeinsam die Weihnachtsplätzchen für die Sektionsweihnachtsfeier gebacken. Im April werden wir im Profil, dem Jugendhaus von Garching, Ostersachen filzen.
Und natürlich wollen wir, wenn wir etwas größer sind, auch einmal zum Klettern und in die echten Berge zum Übernachten. Das haben uns die beiden schon versprochen!
Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann melde Dich einfach bei uns an und wir nehmen Dich in unsere Whatsapp Gruppe auf. Dann bist Du ständig auf dem Laufenden, was neue Aktionen angeht.
E-Mail an Evelyn.Flesch@dav-garching.de – 0152 25782315 oder Lara.Kern@dav-garching.de – 0157 79089590.

Ausbildungsprogramm 2017
Für das Sommer-Tourenprogramm 2017 haben sich unsere Fachübungsleiter und Trainer ein Sektions-Ausbildungsprogamm einfallen lassen. Es ist in die Bereiche Alpin, Sportklettern und Mountainbike aufgeteilt. Jeder Bereich besteht aus zwei Stufen.
Im Bereich Alpin ist der Alpine Grundkurs die Basis für die darauf aufbauenden Kurse Hochtouren, Alpinklettern und Klettersteig. Analog bauen die Fortgeschrittenenkurse im Bereich Sportklettern und Mountainbike auf die Grundkurse auf. Selbstverständlich kann bei entsprechender Erfahrung auch quer eingestiegen werden. Die Voraussetzungen für die einzelnen Kurse könnt Ihr im bald erscheinenden Tourenprogramm nachlesen.Sollte dieses Angebot gut ankommen, wäre es denkbar für die Winterausbildung ein ähnliches Konzept auszuarbeiten. Um ein solches Kursprogramm langfristig erhalten und ausbauen zu können, braucht es natürlich einen großen Grundstock an Fachübungsleitern und Trainern. Vor allem in den Alpinen Disziplinen sind wir leider noch nicht optimal aufgestellt. Wer Interesse an einer Trainer-Ausbildung hat, meldet sich bei ausbildung@dav-garching.de. Diese Adresse ist ebenso Anlaufpunkt für Vorschläge, Ideen und Feedback bezüglich unserer Sektionsausbildung und des Tourenprogramms.

Schnupper-Kurs und Führerschein-Erwerb für E-MTBs
Die Firma roll-up-roll-down hat sich ganz exklusiv an unsere für ihre MTB-Begeisterung bekannte Sektion gewandt, um uns ihre neue Kollektion von E-MTBs (Electro Mountain Bike, zu Deutsch: Elektro-Berg-Fahrrad) vorzustellen und mit uns zusammen zu erproben. Es werden relativ einfache Modelle (für Kinder und Senioren) bis zu hoch-gezüchteten Maschinen für erfahrene und wagemutige Jugendliche und Erwachsene gezeigt und zum Ausprobieren angeboten. Alle Modelle sind vollgefedert, haben vorne und hinten separat abgestimmte Reifen und neuartige Scheibenbremsen mit zuschaltbarem ABS. Ferner kommunizieren sie über den integrierten On-Board-Computer mit einer MCA (Mission Control App) für das Smartphone, sodass die gesamte Fahrleistung, falls gewünscht, nicht nur vom Fahrer selbst aktuell verfolgt werden kann, sondern auch von Familienmitgliedern und Freunden. Im Test wird so das Bodenpersonal der Firma in der Talstation die Fahrt jedes einzelnen Testpiloten mitverfolgen und für spätere Detailauswertungen aufzeichnen. Ein GPS-Navi mit den aktuellen Alpenvereins-Karten (neu: mit eingetragenen MTB-Tracks!) ist selbstverständlich bei jedem E-MTB verfügbar. Für den elektrischen Antrieb sorgen neuartige Hochleistungs-Akkus, die aber „nur“ mit sauberem Öko-Strom aus erneuerbaren Energien aufgeladen werden dürfen (ähnlich zu Benzin-Autos, die keinen schmutzigen Diesel-Kraftstoff verwenden dürfen). Zusätzlich verfügen einige Modelle sogar über einen Turbo-Modus, der die letzten Watt an Leistung aus dem Akku mit hohem Drehmoment auf den E-Antrieb übertragen kann. Auch für die Sicherheit ist gesorgt: die E-MTB-Sättel sind allesamt mit lebensrettender Schleudersitztechnik ausgeführt. Außerdem steht ein E-MTB mit integriertem Baby-Sicherheitssitz zum Testen für Familien zur Verfügung. Auf jeden Fall bieten alle vorgestellten E-MTBs zumindest die gängigen Komponenten, wie sie schon von den normalen MTBs her bekannt und gewohnt sind. Neben den E-MTBs werden auch Schutzhelme (mit integrierter Video-Kamera), sowie praktische E-MTB-Handschuhe und spezielle MTB-Schuhe kostenlos zur Verfügung gestellt.
Da die Behörden aufgrund der hohen Fahrleistung, sowie aus Umwelt- und Naturschutzgründen in Zusammenarbeit mit dem DAV demnächst einen E-MTB-Führerschein zur Pflicht machen werden (in absehbarer Zeit folgen übrigens auch der OeAV und SAC), können die Teilnehmer dieses Kurses im Anschluss an die fachkundige Einführung und eine erfolgreiche Abschlussprüfung schon jetzt den E-MTB-Führerschein kostenlos erwerben.
Der Schnupperkurs findet am Samstag, den 1. April 2017 ab 9:00 Uhr am Westrand von Neuhaus (h=850m, südlich vom Schliersee) statt und ist kostenlos.
Wer will, kann mit dem geliehenen E-MTB auch gleich den Aufstiegsweg (ca. 515 Hm) zu unserer Patenschafts-Hütte Bodenschneidhaus (1365 m) absolvieren. Dort wird seit kurzem sogar eine Schnellladestation für E-MTBs angeboten. Aber eigentlich ist ein Aufladen der Akkus dort nicht erforderlich, da die Kurs-E-MTBs in Neuhaus voll aufgeladen übergeben werden. Außerdem können alle diese E-MTBs bei jedem Bremsvorgang (z.B. auf der Abfahrt zurück nach Neuhaus) die Bremsenergie wieder als elektrische Energie in den Akku zurück einspeisen. D. h. das E-MTB kann ohne Probleme fast voll aufgeladen in Neuhaus zurück gegeben werden.
Als kleines Dankeschön für die Teilnahme an dem Schnupperkurs bekommt jeder Teilnehmer ein peppig aufgemachtes T-Shirt mit dem Rücken-Aufdruck: Willst erradeln einen Traum: fahr ein Bike von roll-up-roll-down.
Wegen der leider limitierten Anzahl von gestellten E-MTBs ist eine verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich, und zwar am Mittwoch 29. März 2017 ab 19:30 Uhr in der Ausleihe oberhalb vom Franz-Marc-Zimmer. Dort liegt eine Anmeldeliste aus, in die sich Interessenten eintragen können. Auch wird dort der genaue Treffpunkt und evtl. eine gemeinsame Anfahrmöglichkeit (z.B. Bayernticket oder Fahrgemeinschaft) mitgeteilt.

Fachübungsleitertreffen vom 11. – 12. März
Am 11.-12.3.2017 trafen sich unsere Fachübungsleiter und Trainer zum jährlich stattfindenden Tourenleitertreffen, diesmal in Aschau/ Kitzbühler Alpen. Es fanden täglich Ski- und Schneeschuhtouren statt. Zusätzlich wurde fleißig LVS trainiert und Schneekunde betrieben. Ich persönlich konnte wieder viel dazulernen und hatte viel Spaß auf den gemeinsamen Touren, abends auf der Hütte und beim Erfahrungsaustausch.

Danke noch mal an alle die gekommen sind. Ich freue mich schon auf das nächste Mal.


Die Schneeschuhtruppe auf der Suche nach Schnee
Euer Ausbildungsreferent
Marcel
Bilder zum Treffen findet Ihr hier.

Ausstellung: Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen
Noch bis 8. April seht Ihr im Alpinen Museum in München eine neue Sonderausstellung, die sich den Wegen und Hütten in den Alpen widmet.
Vom Hüttenaufenthalt und Bergtouren erzählen kann jede und jeder. Vom Essen, dem Hüttenwirt, dem Matratzenlager, der Kälte, dem Wetter und der Schwierigkeiten des Wegs dorthin. Mehr…

Neue Bücher

Folgende Bücher könnt Ihr ab sofort in der Ausleihe ausleihen:

Rother Wanderführer – Nockberge
Biosphärenpark – Gurktaler Alpen – Maltatal
51 Touren
(Helmut Lang, Alexandra Kimmer, Gerhard Baumhackl)
Grün und rund geschliffen liegen die Nockberge im Norden von Kärnten – und erinnern an irische Berglandschaften oder gar an die Drehorte der »Herr der Ringe«-Filme. Wegen ihrer sanften, meist rundlichen Form werden die Gipfel »Nocken«, also Kuppen, genannt. Blühende Almböden, duftende Lärchen- und Zirbenwälder, plätschernde Bergbäche und klare Seen bilden eine einzigartige Landschaft. Der Rother Wanderführer »Nockberge« stellt die 51 schönsten Touren im Biosphärenpark Nockberge, den Gurktaler Alpen und dem Maltatal vor.
Zwischen dem Badeparadies der Kärntner Seen und dem Alpenhauptkamm mit den Hohen und Niederen Tauern liegt das einsame Wandergebiet Nockberge, das als Geheimtipp für Genießer und Entdecker gilt. Die Nockberge versprechen viel Genuss bei wenig Aufwand. Wegen der meist geringen Höhenunterschiede lassen sich fast alle Touren als Tagestouren durchführen. Neben zahlreichen Genusswanderungen werden auch zwei Touren auf die beiden attraktiven Dreitausender Schneewinkelspitze und Hafner vorgestellt, die jeder geübte Bergsteiger verhältnismäßig leicht besteigen kann.
Alle Touren in diesem Wanderführer werden vorgestellt mit ausführlichen, zuverlässigen Wegbeschreibungen, detaillierten Kartenausschnitten mit Routeneintrag und aussagekräftigen Höhenprofilen. Zudem stehen zu jeder Tour GPS-Daten zum Herunterladen von der Website des Bergverlag Rother bereit.
5., völlig neu bearbeitete Auflage 2017
GPS-Daten zum Download
160 Seiten mit 98 Fotos, 51 Höhenprofilen, 51 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000 sowie zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:500.000 und 1:1.000.000
Format 11,5 x 16,5 cm, kartoniert mit Polytex-Laminierung
ISBN 978-3-7633-4286-0
14,90 EUR
Rother Wanderführer – Adlerweg
Vom Wilden Kaiser zum Arlberg
24 Etappen
(Anne Haertel)
»Auf den Schwingen des Adlers« einmal quer durch ganz Tirol wandern: Der Adlerweg ist einer der bekanntesten Fernwanderwege Tirols und führt durch die schönsten Regionen des Landes. Unberührte Natur, vielseitige Gebirgswelt und pure Einsamkeit lassen sich hier erleben. Dieser Rother Wanderführer stellt die Route, deren Verlauf an die ausgebreiteten Schwingen eines Adlers erinnert, vom Wilden Kaiser bis zum Arlberg vor. Zusätzlich zur offiziellen Streckenführung liefert der Band auch zahlreiche Hinweise auf Varianten und Alternativrouten, die eine flexible Wanderplanung ermöglichen.
Der Adlerweg führt in den Brandenberger Alpen durch einsame und liebliche Gegenden, passiert im Karwendel imposante Felswände wie die Laliderer Wände und taucht in den Lechtaler Alpen schließlich ein in eine steinige, schroffe Bergwelt. Unterwegs verlocken urige Almen und gastfreundliche Berghütten mit der vorzüglichen Tiroler Küche zur Einkehr, und manch am Wegesrand aufragender Gipfel kann erklommen werden. Doch der Reiz liegt nicht allein in der Gebirgslandschaft, auch die Täler mit ihren blumenreichen Bergwiesen, den grünen Wäldern und den schäumenden Gebirgsbächen ziehen den Wanderer in ihren Bann.
Dieser Rother Wanderführer beschreibt detailliert alle 24 Etappen in der aktuellen, 2015 und 2016 geänderten Streckenführung; ergänzt durch viele nützliche Infos und Angaben zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Jede Etappe verfügt über Kartenausschnitte mit eingezeichnetem Routenverlauf und aussagekräftige Höhenprofile. Außerdem stehen auf der Internetseite des Bergverlag Rother GPS-Daten zum Download bereit.
1. Auflage 2017
184 Seiten mit 135 Fotos, 31 Höhenprofilen, 32 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000 und zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:800.000 und 1:1.200.000
Format 11,5 x 16,5 cm, kartoniert mit Polytex-Laminierung
ISBN 978-3-7633-4490-1
14,90 EUR

Aktuelles Tourenprogramm
Achtung Terminänderung: Die Tour von Henning Verbeek auf den Veitsberg wird auf Sonntag, den 23. April verlegt!
Samstag, 1. April
E-MTB Schnupperkurs und Führerschein-Erwerb (Neuhaus)
Details: siehe obige Ankündigung
Anmeldung: am 29. März in der Ausleihe
Kondition: *
Technische Voraussetzung: *
Jo Saffert
Sonntag, 2. April
Familientour: Frühlingserwachen (Obstgarten)
Maximal 20 Teilnehmer
Anmeldung: per E-Mail bei sara.hoffmann-cumani@dav-garching.de
Kondition: *
Technische Voraussetzung: *
Sara Hoffmann-Cumani
Freitag, 7. April
MTB-Ausbildung: Fahrtechniktraining III
Maximal 12 Teilnehmer
Anmeldung: unter http://mtb.dav-garching.de
Kondition: *
Technische Voraussetzung: **
Andreas Cierpka
Daniela Krehl
Samstag, 8. April
MTB: Nussberg (Brannenburger Berge)
Voraussetzung: sicheres und zügiges Fahren im Bereich S2
Maximal 4 Teilnehmer
Anmeldung: unter http://mtb.dav-garching.de
Kondition: ***
Technische Voraussetzung: ****
Andreas Cierpka
Samstag, 8. April
Jugendtour: Filzen mit den Jungsters
Maximal 10 Teilnehmer
Anmeldung: bis 5. April
Kondition: *
Technische Voraussetzung: *
Lara Kern
Sara Hoffmann-Cumani
Sonntag, 9. April
MTB-Ausbildung: Fahrtechniktraining IV
Maximal 12 Teilnehmer
Anmeldung: unter http://mtb.dav-garching.de
Andreas Cierpka
Daniela Krehl
Donnerstag, 13. April –
Montag, 17. April
Jugendtour: Kletterausfahrt Gardasee (Gardaseeberge)
Voraussetzung: ab 16 Jahre, selbstständiges Klettern
Maximal 10 Teilnehmer
Anmeldung: per E-Mail bei benjamin.schreiber@dav-garching.de
Kondition: *
Technische Voraussetzung: ***
Benjamin Schreiber
Carolin Schreiber
Samstag, 22. April –
Sonntag, 23. April
Jugendtour: Winterraum
Voraussetzung: ab 12 Jahre
Maximal 6 Teilnehmer
Anmeldung: per E-Mail bei claus.frommel@dav-garching.de
Kondition: **
Technische Voraussetzung: *
Claus Frommel
Lara Kern
Sonntag, 23. April
Veitsberg 1.773m (Mangfallgebirge)
Maximal 10 Teilnehmer
Kondition: **
Technische Voraussetzung: *
Henning Verbeek
Donnerstag, 27. April
Resis Tour am Donnerstag
Anmeldung: telefonisch oder beim Stammtisch
Kondition: *
Technische Voraussetzung: *
Therese Gehrer
Sonntag, 30. April
Baby-/Kleinkindwanderung
Maximal 20 Teilnehmer
Anmeldung: per E-Mail bis 28. April  bei kleinetrolle@dav-garching.de
Kondition:*
Technische Voraussetzung: *
Christine Ihler
Vera Wenning
Samstag, 29. April –
Montag, 1. Mai
MTB: Trailpark Rychlebske stezky (Adlergebirge)
Voraussetzung: sicheres und zügiges Fahren im Bereich S2
Maximal 5 Teilnehmer
Anmeldung: unter http://mtb.dav-garching.de
Kondition:**
Technische Voraussetzung: ***
Andreas Cierpka
Sonntag, 30. April
Skitour: Glockturm 3.355m (Ötztaler Alpen)
Maximal 5 Teilnehmer
Anmeldung: per E-Mail bei merciabarrett@hotmail.com
Mercia Barrett
Sonntag, 30. April
Jugendtour: Sportklettern in Nassereith
Voraussetzung: sichern und klettern im Vorstieg
Maximal 6 Teilnehmer
Anmeldung: per E-Mail bei corinna.gosselke@dav-garching.de
Kondition: *
Technische Voraussetzung: ***
Corinna Gosselke

Alle Infos dazu findet Ihr wie immer auf unserer Homepage im aktuellen Tourenprogramm.


Tourenberichte
Die Scheinbergspitze war das Ziel der Schneeschuhtour von Guido Laschet. Je höher die Gruppe kam, umso besser wurde der Schnee. Dennoch ließen sie den Gipfel aus und genossen vom Vorgipfel die schöne Aussicht. Die Jugendskitour auf die Lampsenspitze war mit einigen Stolpersteinen gesät. Ein Föhnsturm zwang die Gruppe den Plan umzuwerfen, Kunstschnee statt echtem Schnee bei der Alternative und wieder Wind. Am Ende gelang es der Gruppe doch noch der Lampsenspitze fast bis aufs Haupt zu steigen. Für einen letzten Adrenalinschub sorgte am Parkplatz der fehlende Autoschlüssel.
Die ausführlichen Berichte mit Bildern könnt Ihr hier nachlesen.

TV-/Veranstaltungshinweise
Montag, 27. März
(18.35 Uhr, Arte) Mit dem Frühling durch Europa – Vom Mittelmeer in die Alpen
Mittwoch, 29. März
(13.35 Uhr, 3sat) Universum
Schladminger Bergwelten
Mittwoch, 29. März
(16.45 Uhr, 3sat) Universum
Der Arlberg – Das verborgene Paradies
Donnerstag, 30. März
(11.15 Uhr, BR) Länder – Menschen…
Colorado – Rocky Mountain Nationalpark
Filmvorführung: Stilfser Joch. Kreuzweg des Friedens (OmdU 70′)
„Stilfser Joch. Kreuzweg des Friedens“ (OmdU 70′) ist ein Dokumentarfilm, der einem außergewöhnlichen Ort im Herzen Europas gewidmet ist: Dem Stilfers Joch.
In 3.000 Metern Höhe, mitten in den italienischen Alpen befindet sich ein beeindruckender Naturschatz, bei dem sich Gegenwart und Vergangenheit begegnen und der es dem Besucher erlaubt, eine atemberaubende Landschaft zu entdecken, die heute für den Alpensport genutzt wird. Mehr…
Wann: Freitag, den 31. März um 18.30 Uhr
Wo: Leonardo da Vinci Deutsch-Italienische Schule, Baierbrunner Str. 28, München
Einritt: 4 EUR
Reservierung: unter info@bidibi.org
Der Regisseur Alessandro Melazzini wird bei der Filmvorführung anwesend sein und beantwortet gerne Fragen.
Sektion Garching e.V., Postfach 1117, 85739 Garching b. München
www.dav-garching.de – E-Mail: newsletter@dav-garching.de
Abmelden | Abonnement verwalten