Freitagstour: Eisklettern im Sellrain

Von   26. Januar 2014

Bisher war nicht viel los mit den Freitagstouren. Der milde Winter machte unseren Skitourenplänen einen Strich durch die Rechnung. Doch wenn der Winter nicht zu uns kommt, dann fahren wir eben in den Winter. Dem schlechten Gewissen bezüglich der langen Anreise zum Trotz entschieden wir ins Sellrain zu fahren, denn dort versprach das Internet senkrechtes Wasser in gefrohrenem Zustand.

Noch bis nach Garmisch war vom Winter nicht viel zu sehen, doch bei der Fahrt ins obere Sellraintal mussten wir dann sogar die Schneeketten auspacken. Die Wasserfälle stehen gut und nach einem kurzen Zustieg mit hüfttiefer Spurarbeit standen wir am Easy Afternoon, unserem Ziel für diesen Tag. Wir waren nicht die einzigen Kletterer und sowohl die Hängenden Gärten als auch der Gasthausfall waren gut besucht.

Da es heute sogar in Garching schneit und der Wetterbericht für die nördlichen Alpen einige Zentimeter an Neuschnee prognostiziert, bleibt zu hoffen, dass die nächsten Freitagstouren im näheren Umkreis stattfinden können.