Alpe-Adria-Radweg von Salzburg nach Grado

TourenleiterIn: Thomas Hülsmann

Tourentag / Dauer: 16. September 2022 - 24. September 2022 - 0:00

Mindestanforderungen:

Ausgangspunkt: Salzburg

max. Teilnehmerzahl: 0

Reservierte Plätzel: 0

Tourenbeschreibung

Auf vielfachen Wunsch fahren noch einmal von Salzburg nach Grado an der Adria. Der Radweg führt durch das Gasteiner Tal, mit dem Zug durch die Tauernschleuse, über Villach, durchs Kanaltal und über Udine. Wir fahren fast nur auf Nebenstraßen und Radwegen, nahezu immer auf Teer. Wir brauchen kein Mountainbike, wir wollen keine Rekorde brechen, wir wollen die Landschaft bewundern, mittags schön picknicken, abends ins Restaurant gehen und nachts in einer Pension oder im Agritourismo schlafen. Zwischendurch gucken wir vielleicht auch mal eine Kirche oder ein Städtchen an. Ein straßentaugliches, gut gepflegtes Radl tut es (Bremsen, Licht, Schaltung mit Berggang). Praktisch sind eine oder zwei Packtaschen und Regenschutz. Helm ist vorgeschrieben. Die längste Tagesetappe ist 70 km. Am zweiten Tag geht es 800 Meter bergauf, dafür aber nur wenige km weit. So richtig steil ist es nur in Bad Gastein, da kann man auch mal schieben oder außen rum. 8 Radl-Tage, insgesamt 480 km, 3000 hm. Anfahrt mit dem Zug bis Salzburg, Rückfahrt mit dem Radl-Shuttle von Grado wieder bis Salzburg. Anmeldung bis 01.04.2022. (https://www.komoot.de/collection/180/8-etappen-auf-dem-alpe-adria-radweg)